X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gefördert vom Bundesinstitut für Berufsbildung

Aktivitäten

Die AG BFN führt Foren, Workshops und Fachtagungen in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungsinstituten durch. Die Veranstaltungen richten sich sowohl an Wissenschaftler/-innen als auch an Akteure der Berufsbildungspolitik und -praxis. Die AG BFN unterstützt damit den Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die Berufsbildungspraxis und -politik und nimmt ihrerseits aus dem Austausch Anregungen für die Forschungsarbeit auf.

Die Veranstaltungen werden in der Regel auf Basis eines Call for Paper durchgeführt und in der Reihe „Berichte zur beruflichen Bildung“ dokumentiert. Eingereichte Beiträge werden anonym durch fachlich ausgewiesene Wissenschaftler/ -innen des Netzwerks begutachtet. Die Beiträge der AG BFN-Publikationen werden auch auf den Internetseiten der AG BFN veröffentlicht.

Alle zwei Jahre wird im Namen der AG BFN der Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung im Rahmen einer wissenschaftlichen Fachtagung verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende Dissertationen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit Fragen der Berufsbildung beschäftigen. Sie sollen einen Bezug zu praktischen Anwendungen aufweisen und unterschiedliche disziplinäre Ansätze integrieren. Die Arbeiten können mit einem theorieorientierten wie auch einem empirischen Schwerpunkt ausgerichtet sein. Sie werden themenabhängig von Netzwerkpartnern und externen Kooperationspartnern begutachtet.