X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gefördert vom Bundesinstitut für Berufsbildung

Akademisierung der Berufswelt?

Akademisierung der Berufswelt?
Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung
Herausgeber: Severing, Eckart; Teichler, Ulrich
Verlag: W.Bertelsmann Verlag
Erschienen: 2013

Die berufliche Ausbildung in Deutschland umfasst auch Berufstätigkeiten, für die in anderen Ländern ein Bachelor-Abschluss vorausgesetzt wird. Doch auch in Deutschland hat die traditionell klare Trennung zwischen beruflicher Ausbildung und Hochschulausbildung ihre Selbstverständlichkeit verloren. Es entstehen komplexe Berufsausbildungen mit hohem Theorieanteil und gleichzeitig Studiengänge mit stärkerer beruflicher Ausrichtung. Die Entwicklung beeinflusst die Ausbildungsinhalte und Curricula, die Rekrutierungsstrategien von Unternehmen und das Berufs- und Studienwahlverhalten der Schulabgänger und wird durch die wachsende Durchlässigkeit zwischen den Bildungssektoren begünstigt. Expertinnen und Experten aus der Berufsbildungsforschung und Hochschulforschung haben sich in diesem Band mit den folgenden Fragen befasst:

  • Wie entwickeln sich die Anforderungen bei Berufen der mittleren Qualifikationsebene?
  • Welche internationalen Erfahrungen gibt es zur Überschneidung von Berufsbildung und Hochschulbildung?
  • Wie durchlässig sind die verschiedenen Bildungssektoren?   

 



Entwicklung der Anforderungen bei Berufen der mittleren Qualifikationsebene