X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gefördert vom Bundesinstitut für Berufsbildung

AG BFN‐Workshop "Qualitätssicherung in der Berufsbildungsforschung"

Datum: 13.09.2010 - 14.09.2010
  Qualitätssicherung in der Berufsbildungsforschung
Ort: Wirtschaftsuniversität, Wien
Organisation: Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) und Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Begrüßung

Forum 1: Verhältnis von anwendungsnaher Forschung und Grundlagenforschung

Forum 2: Methodische Fragen anwendungsnaher Berufsbildungsforschung: Handlungsforschung und Akteursbeteiligung. Entwicklungsprojekt vs. Experiment

Anwendungsnahe Bildungsforschung: Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis vs. Forschung in, mit und durch die Praxis

(Prof. Dr. Fritz Böhle, Universität Augsburg / Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e. V.)

Wissen schaffen: What you do is what you get

(Prof. Dr. Hermann G. Ebner, Universität Mannheim)

Forum 3: Anwendungsnahe Berufsbildungsforschung als Wirkungs- und Implementationsforschung. Kriterien erfolgreichen Praxistransfers

Wirkungs- und Implementationsforschung im Bereich berufsbildender Schulen – Erfahrungen und Perspektiven

(Prof. Dr. Martin Fischer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT))

Nutzenfokussierung – Chancen und Risiken einer neuen Arbeitsteilung zwischen Forschenden und Stakeholdern. Ein Beispiel

(Prof. Dr. Wolfgang Beywl, Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz / Univation Institut für Evaluation, Hanne Bestvater, EHB)

Forum 4: Qualität von Politikberatung durch die Berufsbildungsforschung