X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gefördert vom Bundesinstitut für Berufsbildung

Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz

In der AG BFN haben sich Einrichtungen zusammengeschlossen, die Beiträge zur Berufsbildungsforschung leisten. Die AG BFN fördert den interdisziplinären Austausch und unterstützt die Kommunikation zwischen Wissenschaft, Politik und Bildungspraxis.

Mehr Infos

Informationen für die Berufsbildungsforschung

Foto: iStock_85555375

Am 17. und 18. November 2016 findet ein AG BFN-Forum zur Didaktik in der beruflichen Bildung statt. In der Veranstaltung sollen Selbstverständnis, Standort sowie Innovations- und Zukunftsperspektiven der Didaktik(en) der beruflichen Bildung diskutiert werden. Beitragsvorschläge werden bis zum 10. Oktober 2016 erbeten.

Zum dritten Mal verleiht die AG BFN den Friedrich-Edding-Preis für Berufsbildungsforschung. Mit dem Preis werden herausragende Dissertationen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen ausgezeichnet, die sich mit Fragen der Berufsbildung beschäftigen. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2016.

©fotolia

Wie ändert sich das Bildungs- und Beschäftigungssystem in Zukunft angesichts technologischer Entwicklungen, ist Thema aktueller Auswahlbibliografie Industrie 4.0 – Wirtschaft 4.0 – Berufsbildung 4.0. 

Publikationen

  • Cover: Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Inklusion in der Berufsbildung: Befunde - Konzepte - Diskussionen

    Der Sammelband bündelt die Ergebnisse einer Expertenfachtagung der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN). Es gibt Beiträge zu vier thematischen Schwerpunkten: Begriffsverständnis Inklusion, Angebote und Lernorte inklusiver Berufsbildung, Kompetenzen und Potenziale von Menschen mit Behinderungen, Ausbildungsstandards und Professionalisierung des Personals. Die Autoren präsentieren Erkenntnisse und Erfahrungen und bieten konstruktiv-kritische Anregungen und Denkanstöße für Forschung, Politik und Praxis der beruflichen Bildung.

  • Cover: Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung

    Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung

    Duale Studiengänge sollen die stark segregierten Sektoren beruflicher und akademischer Bildung miteinander verzahnen. Die wachsende Zahl dualer Studiengänge im Bereich der Erstaus- und Weiterbildung sowie das sich ausdifferenzierende Fächertableau zeigen, dass sie den Bedarf vieler Studienanfänger/-innen ebenso wie den der mitwirkenden Unternehmen treffen. Die Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BFN) geht dem Zusammenhang zwischen beruflichen Anforderungen, Ausbildungskonzepten und Rekrutierungsstrategien nach. Es werden die wichtigsten Diskussionsfelder und die dazu vorliegenden empirischen Befunde und theoretischen Ansätze zusammengetragen. Ziel ist, zu einer stärkeren Fundierung zukünftiger politischer Diskussionen und Entscheidungen beizutragen.